LANGFRISTIG
NACHHALTIG
KUNSTLEBEN MEDIA.PRODUCTION

Back home

"Nachhaltigkeit ist in Mode - die meiste Mode(n) sind das nicht.""

Faire Filmproduktion

Für mich, Ben Kunstleben, ist das ein Herzensanliegen! Jedes Projekt wird möglichst "klimaneutral" realisiert.
Wir zahlen Mitarbeiter*innen und Kolleg*innen faire Löhne und Gagen. Bei uns herrscht Respekt untereinander.
Kund*innen wird nur angeboten, was aus Überzeugung sinnvoll erscheint!

Nachhaltige Filmproduktion

Nachhaltigkeit ist nicht nur ein Umweltthema. Ich bin davon überzeugt, dass qualitative Arbeit Ressourcen spart: finanziell, Nerven, Lebenszeit und C02!

Co-2 Neutral Filmen

Jedes Video- und Filmprojekt wird mindestens mit einer Tonne CO2-kompensation realisiert. Hier gibt´s Details zur Berechnung des Footprint der Video-Produktion.

Ethik und Medienproduktion

Ethische Produktion bedeutet für Kunstleben Media Production, dass wir mit Menschen und Unternehmen zusammen arbeiten, die unsere Grundsätze teilen.

Dafür orientieren wir uns an den Grundsätzen der GLS Bank.

In Anlehnung an die Kriterien der GLS Bank lehne ich Aufträge grundlegend ab, die folgende Geschäftsfelder berühren:
Atomenergie, Kohleenergie, Rüstung und Waffen, Biozide und Pestizide, chlororganische Massenprodukte, Massentierhaltung, Embryonenforschung, Tabak oder Verdampfer. Weiterhin werden keine Aufträge angenommen von Auftraggeber*innen bei denen offensichtlich oder vermutlich Verletzung von Menschenrechten, Verletzung von Arbeitsrechten, Tierversuchen, Kontroverses Umweltverhalten oder Kontroverse Wirtschaftspraktiken vorliegen.

Klimaneutral - im Detail

Klimaneutral zu produizieren klingt erstmal gut. Aber was heißt das bei Kunstleben Media Production?

Für mich, Ben Kunstleben, als selbstständiger Unternehmer bedeutet das, dass ich zunächst meinen CO2-Abdruck kompensiere. Mein Co2 Footprint ist durch meine Lebensweise schon deutlich reduziert.
Als Basis der Berechnung habe ich jedoch den Durchschnitt für einen Menschen aus Deutschland herangezogen, den ich seit 2022 jährlich als Sockel kompensiere.

Das sind aufgerundet 13t Co2.

Die Zertifikate werden im Laufe des Jahres 2022 hier veröffentlicht.

Projektkompensation

Für alle Projekte kompensiere ich die Fahrtkosten, wenn Co2-produzierende Fahrzeuge genutzt werden mit 150g/km und eine Energiepauschale von 4kWh pro Projekttag (auch wenn ich per Definition durch Ökostrom kein Co2 produziere)
Das sind 1.6 kg Co2 am Tag – nach der Bilanz des Umweltbundesamt 2019. Außerdem eine Materialpauschale von 125kg Co2 (Die Hälfte eines Notbook gemäß eine Studie des Ökoinstituts e.V. "Digitaler CO2-Fußabdruck Datensammlung zur Abschätzung von Herstellungsaufwand, Energieverbrauch und Nutzung digitaler Endgeräte und Dienste" aus dem Jahr 2020).

Mindestmenge: Wenn die Summe unter einer Tonne bleibt, so kompensiere ich mindestens eine Tonne über Primaklima.org
Ihr Projekt investiert also in die Zukunft.
Nicht nur für Ihr Anliegen für welches wir Ihre Medien produzieren!

Nachhaltige Filmproduktion im Detail

Ökostrom

Für alle Tätigkeiten nutze ich 100% Ökostrom. Diesen beziehe ich von
EWS Schönau.

Fahrzeuge

Ich nutze ausschließlich Carsharing Fahreuge, und wo es sinnvoll und möglich ist Lastenräder.

Geldgeschäfte

Das Geschäftskonto ist seit 2022 bei der GLS-Bank. Denn Geld regiert die Welt - und die Umwelt. Die GLS hat klare soziale und ökologische Richtlinien, für was und wen Geld bereitgestellt wird.

Alles aus Überzeugung

Nachhaltigkeit ist keine Mode für mich. Die Mode, die ich kaufe, zum Großteil schon seit einigen Jahren. Die Arbeitskleidung ist fair prodzuziert.
Die Aufkleber vegan und aus der Umweltdruckerei. Das Papier - recycelt. Viele Geräte refurbished oder so hochwertig, dass man nur einmal kauft. Für mich, Ben Kunstleben, ist das ein Herzensanliegen! Ich sehe mich und uns in der Pflicht. Jedes Projekt wird möglichst "klimaneutral" realisiert.

Geht nicht - ist kein guter Grund. Noch nie gewesen.
Let´s make the difference!

Credits | Impressum | Datenschutz | Back home